Archos zeigt seine Titanium-Tablets auf der CeBIT

 
Archos 97 Titanium HD

Archos 97 Titanium HD

Vom 5. bis zum 9. März findet in Hannover die CeBIT 2013 statt. Archos zeigt dort in Halle 15, Stand D72 vier neue Tablets der Titanium-Reihe sowie seine Android-Lösung für den heimischen Fernseher Archos TV connect. Die Jelly-Bean-Geräte sollen zu Preisen ab 150 Euro auf den Markt kommen.

Die vier neuen Archos-Tablets kommen im schlichten Aluminium-Gehäuse in den Größen 7, 8, 9,7 und 10,1 Zoll und sind zu Preisen ab knapp 150 Euro (7-Zoll-Variante) bis rund 260 Euro (Archos 97 Titanium HD) zu haben. Alle vier verfügen über ein kapazitives IPS-Display, das beim 9,7 Zöller (97 Titanium HD) eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel hat. Ein schneller Dual-Core-Prozessor mit 1,6 GHz und eine GPU mit vier Kernen sind ebenfalls vorhanden.

Der Arbeitsspeicher ist ein GByte groß. Auf allen vier Geräten läuft Android 4.1 "Jelly Bean" und sie bieten uneingeschränkten Zugriff auf den Google Play Store. Für schnellen Zugang zum Internet sorgt der WiFi-Funkchip. Die Modelle 80, 97 und 101 Titanium verfügen sowohl über eine Front-, als auch über eine Back-Kamera. Das 7-Zoll-Gerät (Archos 70 Titanium) hat lediglich eine Front-Kamera dabei. Der interne Speicher (8 GByte) lässt sich mittels SDHC-Karten um 32 GByte erweitern, die 9,7 Zoll-Version nimmt sogar SDXC-Karten mit bis zu 64 GByte auf. [bl]

Anzeige

Mehr zum Thema


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo
Newsletter

Wöchentlich auf dem Laufenden mit allen wichtigen News für Web- und Mobile-Entwickler.

Jetzt kostenlos bestellen

Top-Thema

IT-Recht für Ent­wick­ler

Recht­li­che Re­ge­lun­gen und Gren­zen fin­den in den meis­ten Soft­ware­pro­jek­ten nur we­nig Be­ach­tung. Aus die­ser Igno­ranz können schnell schwer­wie­gen­de Fol­gen für alle Be­tei­lig­ten re­sul­tie­ren. Die­ses Trai­ning soll den Teil­neh­mern Sen­si­bi­lität für ju­ris­ti­sche Pro­blem­stel­lun­gen ver­mit­teln und sie da­mit in die Lage ver­set­zen, ih­ren be­ruf­li­chen All­tag rechts­si­cher zu hand­ha­ben.
mehr

De­sign für Nicht-De­si­gner und Sketch Flow Pro­to­typ­ing

Wir hel­fen Ent­wick­lern ein „biss­chen De­si­gner“ zu wer­den. Von den ver­schie­de­nen Ge­stal­tungs­mit­teln über die Farb­welt­leh­re bis hin zur Ani­ma­ti­on und Er­stel­lung von Icons.
mehr

Einführung in F#

F# ist eine funk­tio­na­le Pro­gram­mier­spra­che auf der .net Platt­form. In F# ge­schrie­be­ner Code ist in der Re­gel deut­lich kürzer und ro­bus­ter als ver­gleich­ba­re C# oder VB.net Kom­po­nen­ten. In die­sem We­bi­nar möchte Ih­nen Cars­ten König die ele­men­ta­ren Sprach­kon­struk­te die­ser ele­gan­ten Spra­che vor­stel­len und ei­ni­ge Grund­la­gen funk­tio­na­ler Pro­gram­mie­rung ver­mit­teln.
mehr
Bitte warten...