Blackberry: Updates für Smartphone- und Tablet-Betriebssysteme

Blackberry veröffentlicht am 21. Februar ein neues Update für das Playbook-Tablet. Aber das ist noch nicht alles. Im Herbst diesen Jahres kommt ihr neues Smartphone-Betriebssystem auf den Markt.

OS 2.0 für Blackberry-Tablet

RIMs umfassendes Update für das Playbook-Tablet auf OS 2.0 soll am 21. Februar auf dem Mobile World Congress 2012 vorgestellt werden. OS 2.0 soll mit einer neuen nativen EMail-App mit einheitlichem Posteingang für alle EMail-Konten, einem Kalender und einer neuen Kontakte-Verwaltung veröffentlicht werden. Der Blackberry-Messenger (BBM) wird noch keine Veränderung mit sich bringen, RIM will dies zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Blackberry 10

Die Website Crackberry hat Screenshots veröffentlicht, die die neue Benutzeroberfläche von Blackberry 10 zeigen sollen. Das System ist für die Nutzung auf großen Touchscreens optimiert worden. Bisher ist noch nicht bekannt, ob RIM für Tastatur-Handhelds eine eigene Benutzeroberfläche designt hat oder ob sich der Hersteller künftig möglicherweise sogar auf Touchscreen-Handys und Slider mit ausziehbarer Tastatur konzentriert.

Für 16 Applikationen ist auf dem Homebildschirm platz, wobei es vermutlich mehrere Homescreens gibt. Unterhalb der Apps ist eine Leiste angebracht, welche den Zugriff auf die Telefon-Funktion, die Kamera und die Such-Funktion bietet. Darunter befindet sich die Blackberry-Taste, die wahrscheinlich wie bei den vorherigen RIM-Smartphones den Zugriff auf das Hauptmenü ermöglicht. Auch bei Blackberry 10 gibt es einen gemeinsamen Posteingang für alle eingehenden Mitteilungen. Des Weiteren ist auch eine Video-Chat-Funktion im neuen Betriebssystem für den Blackberry verankert.

Links:

http://www.bgr.com/2012/02/14/leaked-blackberry-10-images-reveal-home-screen-widgets-more/

http://www.mobileworldcongress.com/

http://www.rim.com/


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo
Newsletter

Wöchentlich auf dem Laufenden mit allen wichtigen News für Web- und Mobile-Entwickler.

Jetzt kostenlos bestellen

Top-Thema

IT-Recht für Ent­wick­ler

Recht­li­che Re­ge­lun­gen und Gren­zen fin­den in den meis­ten Soft­ware­pro­jek­ten nur we­nig Be­ach­tung. Aus die­ser Igno­ranz können schnell schwer­wie­gen­de Fol­gen für alle Be­tei­lig­ten re­sul­tie­ren. Die­ses Trai­ning soll den Teil­neh­mern Sen­si­bi­lität für ju­ris­ti­sche Pro­blem­stel­lun­gen ver­mit­teln und sie da­mit in die Lage ver­set­zen, ih­ren be­ruf­li­chen All­tag rechts­si­cher zu hand­ha­ben.
mehr

De­sign für Nicht-De­si­gner und Sketch Flow Pro­to­typ­ing

Wir hel­fen Ent­wick­lern ein „biss­chen De­si­gner“ zu wer­den. Von den ver­schie­de­nen Ge­stal­tungs­mit­teln über die Farb­welt­leh­re bis hin zur Ani­ma­ti­on und Er­stel­lung von Icons.
mehr

Einführung in F#

F# ist eine funk­tio­na­le Pro­gram­mier­spra­che auf der .net Platt­form. In F# ge­schrie­be­ner Code ist in der Re­gel deut­lich kürzer und ro­bus­ter als ver­gleich­ba­re C# oder VB.net Kom­po­nen­ten. In die­sem We­bi­nar möchte Ih­nen Cars­ten König die ele­men­ta­ren Sprach­kon­struk­te die­ser ele­gan­ten Spra­che vor­stel­len und ei­ni­ge Grund­la­gen funk­tio­na­ler Pro­gram­mie­rung ver­mit­teln.
mehr
Bitte warten...