Objective-C gewinnt schnell an Popularität

Objective-C gewinnt schnell an Popularität

Der Tiobe-Index für August 2010 weist für Objective-C ein kräftiges Plus aus.

Die am schnellsten wachsende Sprache in den Top 20 Programmiersprachen ist Objective C. Das hat der Spezialist für Softwarequalität, Tiobe, in seiner aktuellen Studie ermittelt. Objective-C hat innerhalb eines Jahres 2,54 Prozent zugelegt und steht nun mit 3,15 Prozent auf Platz 9 der meistgenutzten Sprachen. Vor einem Jahr kam Objective-C nur auf Platz 19.

Aus den Top 50 ist in diesem Monat Smalltalk, die erste echte objektorientierte Sprache, herausgefallen. Einen beachtlichen Start hat dagegen Googles neue Sprache Go hingelegt, die vor einem Jahr noch gar nicht erfasst wurde und sich bis in die Top 20 mit 0,60 Prozent vorgearbeitet hat. An der Spitze hat sich übrigens kaum etwas getan. Dort stehen unverändert Java, C, C++, PHP und Visual Basic.

Die Daten des Tiobe-Index basieren auf der Auswertung von aktuellen Software-Projekten, Trainingsangeboten, Entwickler- und Firmenumfragen sowie Recherchen bei Suchmaschinen und anderen Webangeboten. (jp)

Info:Tiobe


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo
Newsletter
Ständig auf dem Laufenden mit allen wichtigen News für Web- und Mobile-Entwickler.
→   Jetzt kostenlos bestellen

Top-Thema

Bitte warten...