Progress OpenEdge 11.7 18.04.2017, 10:37 Uhr

Erweiterte Sicherheits- und Datenmanagement-Funktionen

Mit dem neuen Release der Applikationsplattform OpenEdge können Softwarehersteller problemlos die stetig steigenden Geschäftsanforderungen meistern.
Progress liefert ab sofort das neue Release von OpenEdge () aus, der führenden Plattform für Applikationsentwicklung, die von Unternehmen weltweit zur Bereitstellung von Mission-Critical-Applikationen eingesetzt wird. Das Release 11.7 bietet eine höhere Leistungsfähigkeit, verbessert die Sicherheit von Applikationen und sorgt für die Verfügbarkeit zuverlässiger Daten im gesamten Unternehmen.
Heutige Unternehmensanwendungen sind hochkomplex, werden auf einer Vielzahl von Plattformen eingesetzt und müssen hohen Ansprüchen an die Sicherheit, Verwaltung und Pflege genügen. Forrester Research schreibt: "Führende Unternehmen bei AD&D (Application Development & Delivery) benötigen zuverlässige Systeme – und zwar nicht nur als Voraussetzung, um die gewünschten Geschäftsergebnisse zu erzielen, sondern auch, um die Erwartungen von Kunden zu erfüllen, dass deren Daten sicher und in Übereinstimmung mit den relevanten gesetzlichen Vorschriften aufbewahrt werden." (1)
»Unsere Kunden verlassen sich auf die OpenEdge-Plattform und entwickeln und implementieren damit Applikationen, die ihr Business vorantreiben. Sie vertrauen darauf, dass wir mit jedem Release der OpenEdge-Plattform deren Leistungsfähigkeit erweitern und dass wir Funktionen bereitstellen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben«, sagt Colleen Smith, Vice President and General Manager, Progress OpenEdge. »Mit Release 11.7 von OpenEdge bauen wir auf dieser Tradition auf und haben Funktionen eingebaut, die eine noch höhere Verfügbarkeit und Security gewährleisten sowie präzise Analysen bereitstellen.«




Das könnte Sie auch interessieren