Page Personnel 17.07.2017, 08:22 Uhr

Wie viel Entwickler verdienen

Vergleichslisten von Gehältern von IT-Fachkräften gibt es mittlerweile etliche. Meist setzt jede Studie ihren eigenen Fokus, beispielsweise auf Berufseinsteiger.
Berufserfahrung zahlt sich aus: Zwei Jahre mehr Erfahrung bringen 8.000 bis 10.000 Euro mehr.
(Quelle: Page Personnel)
Gemeinsam ist den Untersuchungen allesamt, dass sie nicht repräsentativ sind und folglich nur das Ergebnis einer mehr oder weniger zufälligen Stichprobe wiedergeben. Äußerst interessant sind sie trotzdem. Das gilt auch für die jüngst veröffentlichte Untersuchung von Page Personnel, für die das Personalberatungsunternehmen alle von ihm durchgeführten Vermittlungen ausgewertet hat. Zudem sind Informationen aus Kandidaten- und Kundengesprächen in die Studie eingeflossen.
Die wichtigsten Ergebnisse der Studie: Am besten bezahlt werden IT-Fachkräfte in der Chemie-Branche, am schlechtesten im Bereich der IT-Dienstleistung. Anders als bei anderen Berufsbildern ist die Größe des Unternehmens kaum ausschlaggebend, die Unterschiede beim Fixgehalt sind minimal. Allerdings zahlt sich Berufserfahrung kräftig aus: Bereits nach sechs Jahren können IT-Mitarbeiter ihr Anfangsgehalt verdoppelt haben. In den ersten zehn Jahren bringen zwei Jahre mehr Erfahrung immerhin 8.000 bis 10.000 Euro mehr Jahresgehalt.
Entwicklergehälter: C#-Programmierer verdienen im Schnitt 60.000 Euro brutto im Jahr.
(Quelle: Page Personnel)
Am Besten verdienen laut Page Personnel übrigens C#-Entwickler mit einem durchschnittlichen Fixgehalt von 60.000 Euro im Jahr, wobei eine Spanne zwischen 40.000 und 75.000 angegeben wird. Die Gehaltsangaben stellen Bruttojahresgehälter exklusive Zusatzleistungen für Nordrhein-Westfalen und Hessen dar.




Das könnte Sie auch interessieren