PTC 18.04.2017, 10:29 Uhr

Industrie 4.0-Strategien in der Fertigung

PTC hat verschiedene neue Initiativen gestartet, um Strategien zur Industrie 4.0 voranzutreiben.
Sie sollen Fertigungsunternehmen dabei unterstützen, die Vorteile der Konvergenz von realer und digitaler Welt besser zu erschließen und ihre operativen Systeme entsprechend zu transformieren. Zu den Initiativen zählen die Partnerschaft mit McKinsey & Company, strategische Forschung zu Industrie 4.0 in Zusammenarbeit mit acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, sowie die Einführung eines Software-Pakets mit Anwendungen für den vernetzten Betrieb, die auf der branchenführenden IoT-Plattform ThingWorx basieren.
PTC arbeitet mit Hunderten Fertigungsunternehmen weltweit zusammen, darunter Firmen wie Airbus, Embraer, GE, Hirotec und Solar Turbines, und unterstützt sie beim Ausbau ihrer Industrie 4.0-Strategien. Im Rahmen des digitalen Wandels können Kunden dank der neuen Initiativen von PTC ihre Prozesse schneller umstellen und  Erfolge erzielen.
»PTC hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Fertigungsbranche zu unterstützen, die Versprechen von Industrie 4.0 und intelligenter Fertigung einzulösen. Daher haben wir signifikant in diesem Bereich investiert«, sagt Kathleen Mitford, Executive Vice President, Segments bei PTC. »Mit den Applikationen für den vernetzten Betrieb in Verbindung mit dem acatech-Reifemodell und unseren strategischen Partnerschaften können wir unsere Kunden noch besser unterstützen, damit sie schneller Nutzen aus ihren Industrie 4.0-Initiativen ziehen.«




Das könnte Sie auch interessieren