Cloud-native Apps 15.06.2017, 16:00 Uhr

Applikationen für die Cloud maßschneidern

Cloud-native Apps sind schnell, fehlertolerant und hoch skalierbar.
Sie sind die Helden der Cloud-Ära: Unternehmen wie beispielsweise Airbnb, Netflix oder Spotify. Ohne selbst Rechenzentren zu betreiben, bedienen sie Millionen von Kunden. Alle ihre Applikationen laufen in der Cloud – und das extrem hoch verfügbar, schnell und praktisch beliebig skalierbar. Möglich ist das nur, weil diese für den Einsatz in Cloud-Umgebungen maßgeschneidert sind – sie sind Cloud-native.
»Erst durch Cloud-native Applikationen lassen sich die Vorteile moderner Cloud-Services wie Agilität und verbrauchs­abhängige Bezahlung optimal nutzen«, sagt Ralf J. Seufert, Manager Cloud Sales Deutschland/Schweiz beim IT-Dienstleister CSC, der unter anderem Services für die Entwicklung und den Betrieb von Cloud-nativen Applikationen anbietet.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als web & mobile DEVELOPERplus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar