Den richtigen Preis für eine App festlegen 18.05.2017, 11:29 Uhr

Das liebe Geld

Für den Erfolg einer App ist der Preis wichtig. Ist dieser zu hoch, dann machen die Nutzer einen Bogen um Ihre App. Ist der Preis zu niedrig, dann verschenken Sie Einnahmen.
Die Programmierung von Apps muss sich im professionellen Umfeld wirtschaftlich lohnen. Es muss Geld in die Kasse kommen. Als Software-Entwickler können wir grundsätzlich zwei Szenarien unterscheiden: Auftragsprogrammierung und die Produktion für den anonymen Markt.
Betrachten wir als Erstes den Fall, dass wir den Auftrag erhalten, eine App zu erstellen. Diese App dient zum Beispiel dazu, dass unser Kunde damit sein Angebot bewirbt oder die Kommunikationsbeziehung wiederum zu seinen Kunden darüber abwickelt.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als web & mobile DEVELOPERplus Abonnent

- 2 Monate Gratis testen
- Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
- Auf jedem Gerät verfügbar