CSS-Programmcode beschleunigen 17.07.2017, 09:20 Uhr

Turbo für CSS

Kleinigkeiten entscheiden oft über die Ausführungszeiten Ihres CSS-Programmcodes.
CSS nimmt einen immer wichtigeren Teil in der Programmierung von Webseiten ein. Dies zeigt sich auch an der Größe von CSS-Dateien, die immer mehr zunimmt. Gerade bei Webseiten mit vielen Elementen – wie etwa einer Wordpress-Seite – entstehen schnell eine oder sogar mehrere CSS-Dateien, die beim ersten Aufruf einer Seite geladen werden müssen. Dies führt, je nach der vorhandenen Bandbreite des Internet-Anschlusses zu mehr oder weniger langen Wartezeiten. Gerade bei mobilen Endgeräten ohne LTE ist dies immer noch ein durchaus relevantes Kriterium für die Akzeptanz einer Website.
In diesem Workshop zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren CSS-Code analysieren und die Geschwindigkeit optimieren können. Hierfür haben wir einige anschauliche Beispiele herangezogen und einige hilfreiche Dienste für Sie zusammengestellt. Am Ende sind Sie in der Lage, die Einsparpotentiale für Ihre CSS-Performance zu ermitteln und diese für Ihren eigenen Programmcode umzusetzen.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als web & mobile DEVELOPERplus Abonnent

- 2 Monate Gratis testen
- Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
- Auf jedem Gerät verfügbar