Bluetooth Special Interest Group 24.07.2017, 11:23 Uhr

Bluetooth unterstützt Mesh-Vernetzung

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat angekündigt, dass sich über die Bluetooth-Technologie ab sofort Mesh-Netzwerke realisieren lassen.
Die neue Mesh-Fähigkeit erlaubt eine Many-to-Many-Kommunikation verschiedenster Geräte untereinander. Sie wurde für großflächigen Gerätenetze optimiert und eignet sich besonders gut für die Gebäudeautomation, für Sensornetzwerke und andere IoT-Lösungen, bei denen zehn, hunderte oder tausende von Geräten zuverlässig und sicher miteinander kommunizieren.

»Mit der Unterstützung der Mesh-Vernetzung setzen die Bluetooth-Mitglieder ihre Liste von Innovationen fort, um neue und aufstrebende Märkte gezielt nach vorne zu bringen«, sagte Mark Powell, Executive Director der Bluetooth SIG. »Der Markt für vernetzte Geräte hat nach der Einführung von Bluetooth Low Energy ein enormes Wachstum erlebt. Wir sind davon überzeugt, dass die Bluetooth-Mesh-Vernetzung nun einen ähnlichen Beitrag leisten wird, Märkte wie die Gebäudeautomation oder drahtlose Sensornetzwerke, die sich noch in einer frühen Entwicklungsphase befinden, nachhaltig zu unterstützen.«

Die Bluetooth-Spezifikationen für Mesh-Vernetzung sowie die Werkzeuge, die zum Testen und Qualifizieren von Bluetooth-Produkten für Mesh-Netzwerklösungen benötigt werden, sind ab sofort auf der Bluetooth-Website verfügbar.




Das könnte Sie auch interessieren