Kinder lernen Programmierung 03.04.2017, 11:15 Uhr

Nachwuchs-Offensive »Kids and Code« auf der Developer Week 2017

Software-Programmierer ist der Beruf der Zukunft. Laut aktueller Studie des Bitkom Verbands gibt es derzeit in Deutschland rund 51.000 offene Stellen für IT-Spezialisten, 60 Prozent davon für Software-Experten.
Die Developer Week will jetzt mit einem ganz neuen Programm extra für Kinder die Fachkräfte-Lücke der Zukunft schließen. Dabei erhalten Kinder von 10-16 Jahren detaillierte Einblicke in den Beruf des Software-Entwicklers und lernen von Profis die ersten Schritte ins professionelle Coding. Der Workshop-Tag »Kids and Code« findet am 28. Juni 2017 im Rahmen der Developer Week (26. - 29. Juni 2017) im NCC Ost der Messe Nürnberg statt.

»Als Branchen-Insider wissen wir, wie schwer es für Unternehmen heute ist, Software-Entwickler zu finden«, erklärt Florian Bender, Projektleiter der Developer Week. »Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung und der damit einhergehenden steigenden Nachfrage nach Softwarelösungen wird sich die Situation sogar noch weiter verschärfen.«

Der Geschäftsbereich Schule & Sport der Stadt Nürnberg und der Schirmherr der Developer Week, Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, stehen diesem Bildungs-Projekt sehr wohlwollend gegenüber und bitten die entsprechenden Schulen, interessierte Schüler für diesen Tag freizustellen. Anmeldungen bis zum 10.04.2017 erhalten einen Frühbucherrabatt und zahlen 50,- Euro pro Teilnehmer. Danach gilt der reguläre Tarif von Euro 90,-. Vorkenntnisse sind für die Teilnahme am Workshop nicht erforderlich.




Das könnte Sie auch interessieren