Joomla! 3.7 11.03.2017, 08:48 Uhr

Features für verbesserte Nutzererfahrung

Das Open-Source-Content Management System (CMS) Joomla! hat sich eine feste Fangemeinde erarbeitet. Über 300 Menschen arbeiten weltweit an dem Projekt, das von der gemeinnützigen Organisation OSM – Open Source Matters in New York gesteuert wird.
(Quelle: Marc Widmann)
Vom 28. bis 30. März zeigt sich die Joomla!-Gemeinschaft auf der internationalen Hosting-Messe WorldHostingDays 2017 im Europa-Park in Rust – und zwar am Stand von CMS-Garden. CMS-Garden ist ein Projekt, an dem sich einige Mitglieder der Joomla!-Gemeinschaft stark engagieren. Dieser Garten versammelt alle relevanten Open-Source-CMS und bietet eine unabhängige Informationsplattform. Yves Hoppe ist CMS-Garden-Botschafter und wird interessierten Messebesuchern gemeinsam mit David Jardin vom 28. bis 30. März zu allen Joomla!-bezogenen Themen Rede und Antwort stehen. Im Mittelpunkt der Messepräsenz steht die neue Joomla!-Version 3.7 mit ihren zusätzlichen Features für verbesserte Nutzererfahrung.

»Die Veranstaltung WorldHostingDays 2017 ist neben unserem alljährlichen Joomla!Day Deutschland sowie unserer internationalen Joomla!-Konferenz 'J and Beyond' eine sehr wichtige Plattform für das Joomla!-Projekt in Deutschland und dem europäischen Raum«, erklärt Stefanie Thielmann, eine von vielen freiwilligen Mitarbeitern des Joomla!-Projekts. »Innerhalb des CMS-Garden versuchen wir, die vielseitigen Möglichkeiten von Joomla! sowie Neuigkeiten rund um das CMS einer großen Community nahezubringen. Besonders wichtig ist dabei der direkte Austausch mit dem CMS-Nutzer: Mit welchen Problemen schlägt er sich täglich herum? Wie können wir durch unser Kompetenznetzwerk helfen? Dieser persönliche Kontakt zu den Nutzern zeichnet die Joomla!-Gemeinschaft besonders aus. Fragestellungen rund um das CMS werden im Online-Forum forum.joomla.de und bei Veranstaltungen immer gerne direkt beantwortet.«




Das könnte Sie auch interessieren