IT-Landschaft 31.01.2021, 11:40 Uhr

Cloud-Management als Herausforderung

Die IT-Landschaft in Unternehmen weltweit wird zunehmend komplexer, da unterschiedliche Systeme verschiedener Anbieter eingesetzt werden. Dies liegt vor allem an der Vielzahl an verschiedenen Systemen, die nicht integriert sind.
Günter Sandmann ist SVP EMEA bei Avantra.
(Quelle: www.avantra.com )
Für 59 Prozent der Unternehmen ist das der Haupt-Pain-Point. Des Weiteren wird die Komplexität durch mehrere Standorte (46 Prozent), eine globale Präsenz (44 Prozent), der Unternehmensgröße (44 Prozent) oder dem Alter des Unternehmens (39 Prozent) weiter vorangetrieben. Dies geht aus einer Umfrage von Avantra und der American SAP User’s Group (ASUG) hervor.
So sagen 88 Prozent der befragten Unternehmen, dass die SAP-Landschaft komplex sei. Während die Cloud vieles vereinfachen sollte, sehen sich Unternehmen jedoch mit Herausforderungen beim Management konfrontiert. Ein Viertel (24 Prozent) hat damit Schwierigkeiten, on-premise und Cloud richtig zu integrieren. Außerdem bereitet die Cloud jedem fünften Unternehmen (21 Prozent) Kopfzerbrechen, was den Datenschutz angeht. Der Grund für die Schwierigkeiten bei der Cloud-Nutzung liegt für 10 Prozent der Befragten in fehlender interner Cloud-Expertise.
»Die zunehmende Anzahl an Systemen und Diensten macht es für Unternehmen zur Mammut-Aufgabe, diese effektiv zu verwalten und daraus Vorteile zu ziehen«, erklärt Günter Sandmann, SVP EMEA bei Avantra. »Sie benötigen einen neuen und umfassenden Ansatz, jedoch haben nur wenige Unternehmen die Vorteile von intelligenten Lösungen erkannt. Auch wenn die Studie amerikanische SAP-Anwender befragt hat, wissen wir aus Gesprächen mit unseren Kunden in Europa, dass sie denselben Herausforderungen gegenüberstehen. Um weiterhin wettbewerbsfähig bleiben zu können, müssen Unternehmen der Komplexität ihrer Systemlandschaft Herr werden.«



Das könnte Sie auch interessieren