Quelle: Bild: Shutterstock / wan wei
Datenbanken aus der Cloud 04.06.2018, 15:10 Uhr

Apps und Analysen ­beschleunigen mit NoSQL

Nicht relationale Systeme ergänzen und ersetzen SQL-Datenbanken und Data Warehouses.
Relationale Datenbanksysteme, die Daten in Zeilen und Spalten organisieren, sind seit den späten 70er-Jahren bekannt. Die allermeisten dieser oft als RDBMS (Relational Database Management System) bezeichneten Lösungen verwenden für Verwaltung und Abfragen die Sprache SQL (Structured Query Language).
Das strukturierte Ablegen von Daten in einem solchen SQL-System erfordert allerdings ein definiertes Datenmodell, in dem sich Informationen nach einem starren Schema in die vorgegebenen Felder einordnen lassen. Auch wenn moderne relationale Datenbanken in dieser Hinsicht flexibler geworden sind, gibt es doch viele Anwendungsfälle, in denen SQL nicht das Mittel der Wahl ist.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar