Datenbanken 05.03.2022, 09:53 Uhr

Couchbase Mobile 3 veröffentlicht

Mit der Edge-Ready-Plattform sind Entwickler und Edge-Architekten in der Lage, native Anwendungen nicht nur in der Cloud und am Edge zu entwickeln, sondern auch auf IoT- sowie mobilen Geräten.
Die Deployment-Architektur von Couchbase Mobile.
(Quelle: www.couchbase.com)
Couchbase Mobile 3 bietet eine eingebettete Dokumentendatenbank mit Synchronisationsfunktionen. Mit den verstärkten Edge-Fähigkeiten von Couchbase Mobile 3 können sich Entwicklerteams auf die wesentlichen Hauptfunktionen der Anwendungen konzentrieren, ohne sich Gedanken über Geschwindigkeits- und Konnektivitätsprobleme machen zu müssen.
Bei langsamen und fehlerhaften Internetverbindungen sind Anwendungen, die sich für die Verarbeitung und Speicherung von Daten ausschließlich auf zentralisierte Cloud-Rechenzentren verlassen, längeren Latenz- und Ausfallzeiten ausgesetzt. Die Anforderungen an Hochverfügbarkeit und Reaktionszeiten unter einer Sekunde sind mit Cloud Computing allein kaum zu erfüllen – oder zu teuer. Die Edge-Computing-Fähigkeiten von Couchbase Mobile 3 lösen diese Probleme, indem sie Daten und Rechenleistung näher an den Ort bringen, an dem sie genutzt werden. Durch die Vermeidung von Abhängigkeiten zu weit entfernten Cloud-Rechenzentren werden Anwendungen schneller und stabiler.




Das könnte Sie auch interessieren