Neo4j Aura Enterprise 07.02.2021, 11:19 Uhr

Graphdatenbank in der Cloud

Die Enterprise Version der Graphdatenbank Neo4j Aura Enterprise ist ab sofort in der Cloud einsetzbar und unterstützt Unternehmen bei anspruchsvollen Graphanwendungen.
Der Funktionsumfang der Graphdatenbank Neo4j Aura Enterprise.
(Quelle: www.neo4j.com )
Zu den Early Adoptern von Neo4j Aura Enterprise gehören Boston Scientific, Dun & Bradstreet, PwC und andere Unternehmen aus dem Finanzwesen, der Gesundheitswirtschaft sowie dem öffentlichen Dienst.
Neo4j Aura Enterprise wurde speziell für moderne cloud-native Unternehmensprojekte entwickelt und entspricht damit den Anforderungen zum Abfragen und Speichern vernetzter Daten in Unternehmen. Der Übergang zum Cloud-Service verkürzt die Time-to-Value und ermöglicht eine schnellere Bereitstellung von Anwendungen als On-Premise. Gleichzeitig reduziert sich der IT-Administrationsaufwand für den Betrieb und die Wartung.
In der Cloud-Graphdatenbank lassen sich große Datensätze mit Milliarden von Knoten und Beziehungen managen und in nahezu Echtzeit abfragen. End-to-End-Verschlüsselung, integrierte VPC-Isolierung sowie rollenbasierte und knotenbezogene Zugriffskontrolle garantierten eine hohe Sicherheit beim Speichern sehr großer Datenmengen. Die ACID-konforme, selbstheilende Architektur der Graphdatenbank stellt eine hohe Service-Verfügbarkeit von 99,95 Prozent sicher und Ausfallzeiten im Rahmen von Upgrades und Patches entfallen gänzlich.



Das könnte Sie auch interessieren