Quelle: Magento
Checkliste für die Magento 2-Migration 06.12.2019, 11:33 Uhr

Replatforming

Ab Juni 2020 gibt es keinen Support mehr für alte Versionen von Magento.
In weniger als zwölf Monaten beendet Magento den Support für Magento Commerce 1.x (ehemals Enterprise Edition), sowie für Magento Open Source 1 und ältere Magento Commerce 2-Versionen. Shopbetreiber, die weiterhin Magento nutzen möchten, sind daher angehalten, zumindest auf Magento 2.3 zu migrieren.
Dabei gilt es zu beachten, dass der Umstieg kein einfaches Update ist, sondern ein Replatforming. Das heißt, der Betreiber muss seinen Shop komplett neu aufbauen. Der Vorteil: Die Migration ermöglicht einen Relaunch, bei dem sich die neuesten Online-Standards umsetzen, Strukturen modernisieren, Prozesse optimieren, Features ergänzen und das Design auffrischen lassen. Die folgende Checkliste hilft dabei, den Umstieg reibungslos durchzuführen.

Jetzt 1 Monat kostenlos testen!

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • + Digitales Kundenkonto,
  • + Zugriff auf das digitale Heft,
  • + Zugang zum digitalen Heftarchiv,
  • + Auf Wunsch: Weekly Newsletter,
  • + Sämtliche Codebeispiele im digitalen Heftarchiv verfügbar