Quelle: www.raspberry.org
Raspberry Pi als IoT-Controller (Teil 2) 26.08.2019, 13:52 Uhr

Anzeigen und Displays

Mit nur wenigen externen Baugruppen lassen sich mit dem Raspberry Pi IoT-
Anwendungen aufbauen.
In diesem Beitrag wenden wir uns der Visualisierung von Messwerten und der Ausgabe von Statusinformation auf Anzeigen zu. Jeder Datenwert, der entweder von einem Sensor gelesen wird oder etwa aus einer weiteren Datenquelle wie einer Datenbank stammt wird entweder direkt weiterverarbeitet, als Wert gespeichert oder zur Anzeige gebracht. Anzeigen dienen immer der Kommunikation mit einer Bedienperson. Anzeigen jeglicher Art sollen dem Benutzer über den Zustand eines Signal, eines Wertes oder dergleichen informieren.
Im Kontext dieses Textes verwenden wir den Begriff der Anzeige für jegliche Form um Dinge zu visualisieren. Das reicht von einfachen LEDs bis hin zu großformatigen Bildschirmen. Die einfachste Form einer Anzeige ist eine einfache LED. Eine LED ist gewissermaßen eine 1-Bit-Anzeige. Sie kann an oder aus sein. Das gilt aber nur für einfache LEDs die nur eine Farbe kennen. Mehrfach-LEDs mit mehrere Farben können auch mehrere Zustände darstellen. Gängig sind Typen die rot, grün und in Kombination gelb bis orange darstellen können.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar