Couchbase 02.12.2022, 13:02 Uhr

Capella bekommt ein neues User Interface

Die Datenmanagement-Plattform Couchbase Capella Database-as-a-Service hat jetzt eine neue Benutzeroberfläche. Außerdem neu: eine kostenreduzierende Storage Engine sowie neue Sicherheits- und Compliance-Funktionen.
(Quelle: https://couchbase.live)
Die überarbeitete Benutzeroberfläche von Couchbase Capella ist in Design und Navigation nun an weit verbreitete Anwendungen und Tools wie GitHub angelehnt. Auf diese Weise können sich Entwickler an einem bekannten Aufbau orientieren. Darüber hinaus hat Couchbase die produktinterne Hilfe sowie die Tutorials verbessert. Die neue Benutzeroberfläche kann derzeit als Private Preview ausprobiert werden.
Mit seiner Memory-First-Architektur will Capella Antworten innerhalb von Millisekunden liefern. Neu ist dabei die High-Density-Speicher-Engine mit Rechen- und Speichervorteilen. So ist etwa die Performance-Verarbeitung bis zu vier Mal schneller, während sie bis zu zehn Mal weniger Speicher benötigt, beteuert der Hersteller. Die neue Version verspricht zudem verbesserte Sicherheits- und Single-Sign-On-Funktionen. Darüber hinaus hat Couchbase mit seiner DBaaS Capella erfolgreich das SOC 2 Typ 2 Audit abgeschlossen und kann Anwender bei der Erstellung von HIPAA-konformen Anwendungen unterstützen.
Couchbase investiert nicht nur in die Developer Experience von Capella, sondern auch in den Ausbau seiner Entwickler-Community. Mit dem neuen Couchbase-Ambassador-Programm können Entwickler ihr Wissen und ihre Expertise mit einem breiteren Publikum teilen. Das Programm stellt Werkzeuge und Ressourcen zur Verfügung, um Ambassadors alles an die Hand zu geben, was sie benötigen. Nutzer und Mitarbeiter von Couchbase bringt der neu gestartete Couchbase Community Hub zusammen. Ziel ist es, den Austausch, das Lernen und das Entdecken zu fördern. Der Community Hub ist ein neuer Raum für die Couchbase-Entwickler-Community, der den bestehenden Couchbase-Discord-Server und die Couchbase-Community-Foren ergänzt.
Weitere Details zu den Neuerungen in Capella lesen Sie in diesem Blogbeitrag.




Das könnte Sie auch interessieren