Quelle: Foto: Shutterstock / motion_dmitriy
Mengen-Operationen mit Python 07.10.2020, 10:33 Uhr

Mengenlehre

Python unterstützt wie keine andere Programmiersprache die Interaktion mit Mengen.
Der Begriff der Menge mag sich auch im Zusammenhang mit der Programmierung zunächst wenig spannend anhören – womöglich wird die Mengenlehre den einen oder anderen Leser bereits in der Schule gelangweilt haben. Tatsächlich kann man in Python aber mit Mengen eine Menge machen.
Zum Beispiel können Sie abfragen, welchen Mengen, also welchen Gruppen, ein Objekt angehört oder Sie können einzelne Objekte verschiedenen Gruppen (Mengen) zuordnen und sie gegebenenfalls wieder aus einer Gruppe entfernen. Darüber hinaus können Sie im Programm sogar feststellen, ob ein Objekt einer bestimmten Gruppe, aber gleichzeitig einer anderen nicht angehört und vieles mehr. Für die Interaktion mit Mengen stellt Python zwei spezielle Datentypen zur Verfügung, set und frozenset.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar