Low-Code-Entwicklung 23.04.2019, 07:55 Uhr

Plattform für professionelle Entwickler

Die neueste Version der Low-Code-Plattform Progress Kinvey bietet Unternehmen höhere Produktivität und Entwicklern die notwendige Kontrolle über den Programmcode.
Kinvey: Architektuer der Plattform für Low-Code-Entwicklung.
(Quelle: www.progress.com )
Die auf JavaScript basierende Plattform Kinvey ermöglicht Entwicklern, native Anwendungen für iOS und Android, Web-, Chat- und andere Applikationen bereitzustellen. Sie bietet ein Serverless Backend für einen effizienten Betrieb der Anwendungen, vollständige Kontrolle über den Anwendungscode sowie Funktionen für das End-to-End-Datenmanagement zur Sicherstellung der Stabilität der Unternehmensanwendungen.
Kernelement des Tools ist Kinvey Studio, ein visuelles Entwicklungswerkzeug mit einer Low-Code-Entwicklungsumgebung, das es erlaubt, schnell mobile, Web- und Chat-basierte Anwendungen zu erstellen. Die Kontrolle der Anwendungen und des Programmcode verbleiben bei den Entwicklern. Das Tool basiert auf offenen Standards und ermöglicht die Generierung von Round-Trip-Code. Für Versionskontrolle, Test und andere Entwicklungsprozesse stehen geeignete Werzeuge zur Verfügung.
Eine Serverless-Cloud-Plattform übernimmt das Management und die automatische Skalierung sicherer Infrastrukturen. Diese Plattform stellt übergreifend Daten, Authentifizierung, Microservices und Funktionen zur Verfügung und unterstützt sowohl die Bereitstellung als auch die Skalierung der Anwendungen.
Für die schnelle Erstellung und Implementierung von Chatbots steht eine spezielle Technologie zur Verfügung, die mit Künstlicher Intelligenz arbeitet. Eine weitere Komponente mit der Bezeichnung Data Pipeline ist darauf ausgerichtet, Daten und Authentifizierungsschichten aus unterschiedlichen Unternehmenssystemen zu synchronisieren, zu virtualisieren und zu schützen. Die Leistungsmerkmale umfassen Cloud-Caching, Offline-Datenmanagement mit Delta-Synchronisierung, Identity Integration und No-Code-/Low-Code-Microservices für den Zugriff auf externe Daten.
Auf der Basis von JavaScript, NativeScript und Angular ermöglicht Kinvey die Entwicklung und Bereitstellung nativer iOS-, Android- und Web-Anwendungen. Dabei lässt sich Programmcode zwischen der Web- und mobilen Umgebung in hohem Maße wiederverwenden. Darüber hinaus bietet Kinvey direkten Zugriff auf alle nativen Plattform-APIs und auf iOS- und Android-Code von Drittanbietern.


Das könnte Sie auch interessieren