Versionsverwaltung mit git im freien Online-repository GitHub 13.09.2016, 08:05 Uhr

Versionierte Cloud für Projektdateien

Ganz gleich ob Quellcode, Grafikdatei oder Dokumentation – Arbeitsfortschritte gehören ­versioniert, um später auf ältere Versionsstände zurückgreifen zu können, am besten ­direkt online mit GitHub.
Viele Open-Source-Projekte setzen inzwischen auf das verteilte Versionskontrollsystem Git und auf das Online-Repository-System GitHub. Für öffentlich sichtbare Projekte und Open-Source-Projekte ist GitHub kostenlos, und deswegen ist das System besonders bei Open-Source-Entwicklern sehr beliebt. Wer sein Projekt nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen möchte, kann zu einem kostenpflichtigen Account wechseln; hierfür fallen mindestens sieben US-Dollar im Monat an. In diesem Artikel wird ausschließlich die kostenlose Variante genutzt.
Git ist dabei mehr als ein Online-Repository, es ist vielmehr eine Online-Community für Projektdateien. Wer Open-Source-Projekte nutzt, sollte auch GitHub bedienen können. GitHub nutzt im Hintergrund Git, deshalb soll hier zunächst in die Nutzung von Git eingeführt werden. Git selbst ist unabhängig von GitHub und kann daher auch ohne das Online-Repository genutzt werden.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar