Elektronische Infotafeln 11.11.2016, 10:03 Uhr

Digital Signage

Ob Werbung, Information oder Entertainment: Wenn auf einem Monitor etwas passiert, schaut jeder hin.
Dank dem Raspberry Pi und einer kostenlosen Software mit Weboberfläche ist eine solche Installation heutzutage für wenig Geld auf die Beine zu stellen. Fällt das Schlagwort Digital Signage, dann sind dabei meist die großen elektronischen Info- oder Werbetafeln gemeint, die man an Bahnhöfen oder Flughäfen zu sehen bekommt. Das Grundprinzip können Sie aber auch im kleinen Stil nutzen – etwa für Werbung in einem Ladengeschäft.
Der Aufwand dazu hält sich in Grenzen: Ein Raspberry Pi plus ein Anzeigegerät mit HDMI-Eingang genügen. Anders als bei sonstigen Raspberry-Pi-Projekten müssen Sie hier auch gar kein Bastler sein: Wenn Sie keine Lust haben, das Verwaltungssystem für die Inhalte selbst zu entwerfen, nutzen Sie einfach das fertige Programm Screenly OSE.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar