Roboter in Warenlager 03.07.2020, 08:37 Uhr

Softwareplattform erleichtert die Implementierung

DHL Supply Chain hat in Zusammenarbeit mit Microsoft und dem Fulfillment-Dienstleister Blue Yonder eine neue Plug & Play-Plattform für die Integration von Lagerrobotern eingeführt.
DHL Supply Chain führt mit Blue Yonder eine Softwareplattform in der Microsoft Cloud ein, die die technische Implementierung von Robotern in Warenlagern vereinfacht.
(Quelle: www.dpdhl.de )
Die Softwareplattform reduziert die Zeit und den Programmieraufwand für die Einbindung neuer automatisierter Geräte und Roboter in die jeweiligen Lagermanagementsysteme erheblich und bietet zudem mehr Flexibilität bei der Auswahl passender Technologieanbieter. Die Lösung nutzt dabei Microsoft Azure IoT und Cloud-Plattform-Services.
»Der weltweite Einsatz von Robotern und Robotersystemen ist integraler Bestandteil unserer Strategie, um unsere Mitarbeiter zu unterstützen und den Betrieb unserer Kunden zu verbessern«, erläutert Markus Voss, Global CIO und COO bei DHL Supply Chain. »Durch Automatisierung und kollaborative Roboter können operative Prozesse für unsere Mitarbeiter flexibler, ergonomischer und attraktiver gestaltet werden, weil monotone, repetitive und besonders anstrengende Tätigkeiten von den Robotern übernommen werden. Wir wollen Mitarbeiter langfristig nicht ersetzen, sondern ihnen die attraktiveren und interessanteren Aufgaben zuweisen.«


Das könnte Sie auch interessieren