27.09.2008, 08:34 Uhr

Cronjobs-Alternative mit PHP

Befinden Sie sich in der Situation, dass Ihnen Ihr Hoster überhaupt keine Cron-Jobs zur Verfügung stellt, bietet sich der Umweg über ein PHP-Script an.
Befinden Sie sich in der Situation, dass Ihnen Ihr Hoster überhaupt keine Cron-Jobs zur Verfügung stellt, bietet sich der Umweg über ein PHP-Script an.
Eine fertige Lösung ist der PHP Job Scheduler (www.phpjobscheduler.co.uk ). Allerdings setzt er den Zugriff auf eine MySQL-Datenbank voraus. Die Installation ist recht einfach: Entpacken Sie das ZIP-Archiv auf der lokalen Festplatte. In dem dabei erzeugten Verzeichnis phpjobscheduler findet sich ein weiteres Archiv namens config.inc.zip. Dieses sollten Sie ebenfalls entpacken. Übertragen Sie nun das komplette Verzeichnis per FTP in das Wurzelverzeichnis Ihres Web-Auftritts und rufen Sie anschließend www.ihredomain.de/php jobscheduler/install.html im Webbrowser ab.
Im nun folgenden Formular tragen Sie die Informationen für den Zugang zur Datenbank ein. Das Script richtet dann die zum Betrieb notwendige Tabelle ein. Über www.ihredomain.de/phpjobscheduler/index. php können Sie nun neue Aufträge an den Scheduler übergeben. Damit diese auch ausgeführt werden, müssen Sie zumindest in die Startseite Ihres Web-Angebots noch den Aufruf des Schedulers integrieren. Dazu ist lediglich eine Zeile an das Ende der Index-Datei anzufügen. Für PHP-Dateien (index.php) lautet diese:
<?php include("phpjobscheduler/phpjobscheduler.php"); ?>
Setzen Sie HTML-Dateien ein, verwenden Sie einfach diese Variante:
<img src="phpjobscheduler/phpjobscheduler.php?return_image=1" width="1" height="1">
Wichtig ist, dass Sie den Verzeichnisnamen des Schedulers nicht ändern. Da dieser in den einzelnen Scripts fest codiert ist, würde der Scheduler sonst nicht mehr arbeiten. Einen Nachteil dieses Verfahrens wollen wir Ihnen allerdings nicht verschweigen: Der Aufruf des Schedulers erfolgt natürlich nur, wenn ein User Ihre Web-Seite besucht. Abhängig von der Besuchsfrequenz werden also die definierten Jobs ausgeführt – oder auch nicht.


Das könnte Sie auch interessieren