Sequenzielle Datentypen in Python-Listen 19.02.2020, 10:07 Uhr

Keine Zwänge

Auch im Umgang mit sequenziellen Datenstrukturen geht Python seine eigenen Wege.
Während manche andere moderne Programmiersprachen diesbezüglich nämlich mit unzähligen Features überladen sind, ist die Handhabung gerade der sequenziellen Datentypen in Python stringent und die syntaktische Umsetzung unterscheidet sich zwischen den verschiedenen Datentypen nicht allzu sehr.
Beispielsweise unterstützt Python keine Arrays, wie man sie aus anderen Programmiersprachen kennt. Wozu auch, denn wenn man möchte, lassen sich Listen ja genauso wie herkömmliche Arrays verwenden. Dabei steht wiederum der Programmierer in der Verantwortung – Zwänge gibt es in Python so wenig wie möglich.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar