OpenHarmony OS 03.10.2021, 10:10 Uhr

Gemeinsame Open-Source-Community

Die Eclipse Foundation, Europas größte Open-Source-Organisation, und die OpenAtom Foundation, Chinas erste Open-Source-Stiftung, wollen eine Partnerschaft mit Schwerpunkt auf dem OpenHarmony-Betriebssystem (OS) von OpenAtom gründen.
Die Eclipse Foundation und die chinesische OpenAtom Foundation wollen eine Partnerschaft mit Schwerpunkt auf dem OpenHarmony-Betriebssystem (OS) von OpenAtom gründen.
(Quelle: www.eclipse.org)
Das gemeinsame Ziel dieser Partnerschaft ist der Aufbau einer weltweiten, herstellerneutralen und unabhängigen Open-Source-Community, die es Entwicklern, Anbietern und Systemintegratoren ermöglicht, ihre globale Reichweite in einem einzigen und einheitlichen Ökosystem zu vergrößern.
OpenHarmony ist ein verteiltes Multi-Kernel-Betriebssystem der nächsten Generation, das es Maschinen und verbundenen Objekten ermöglicht, zusammenzuarbeiten und sowohl Software als auch Hardware gemeinsam zu nutzen. Ziel dieser Zusammenarbeit zwischen der Eclipse Foundation und der OpenAtom Foundation wird es sein, die Entwicklung und Verbreitung von OpenHarmony voranzutreiben. Zu diesem Zweck wird die Eclipse Foundation zusätzliche Open-Source-Projekte und eine Arbeitsgruppe interessierter Parteien einrichten, um eine OpenHarmony-kompatible Implementierung für den globalen Markt zu entwickeln, bereitzustellen und zu fördern.
»Das Open-Source-Modell hat sich eindeutig als bestmögliches Mittel für globale Gemeinschaften etabliert, um an einer gemeinsamen, offenen Technologie zusammenzuarbeiten«, sagte Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation. »Durch unsere Zusammenarbeit mit OpenAtom hoffen wir, die Innovationen in Europa und China zu nutzen, um eine globale Lösung zu schaffen, die alle nutzen können.«
Auch Tao Yang, Vorstandsvorsitzender der OpenAtom Foundation, begrüßte die Zusammenarbeit: »Eine einheitliche und breit gefächerte Open-Source-Community ist entscheidend für die nachhaltige Entwicklung von OpenHarmony. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit der Eclipse Foundation und Entwicklern auf der ganzen Welt Geschichte zu schreiben.«




Das könnte Sie auch interessieren