Kaspresso-Framework 23.12.2019, 07:50 Uhr

Testwerkzeug für Mobile-Entwickler

Kaspersky stellt ab sofort den Zugang zu seinem Android Automated Testing Framework Kaspresso öffentlich zur Verfügung.
Kaspersky stellt Android-App-Testwerkzeug für Mobile-Entwickler öffentlich zur Verfügung.
(Quelle: https://github.com/KasperskyLab/Kaspresso )
Mit Kaspresso können Entwickler mobiler Anwendungen die Zeit, die für das Testen von Anwendungen benötigt wird, erheblich verkürzen, ohne Angst zu haben, einen potenziellen Fehler zu übersehen.
Die richtige Auswahl eines geeigneten Testwerkzeugs, das die Vorlaufzeit für die Anwendungsfreigabe maximal verkürzt, ist für Entwickler mobiler Lösungen eine große Herausforderung. Viele Frameworks und Tools zur Durchführung automatisierter Tests, wie beispielsweise Espresso oder Appium, können jedoch nicht alle Probleme von Android-Entwicklern - darunter Bedenken bezüglich Lesbarkeit, Flakiness, Logging und Architektur von UI-Tests - lösen.
Dies verhindert, dass Mobile Developer wirklich saubere, stabile, wartbare und verständliche UI-Tests schreiben können. Um bestehende Probleme mit dem Komfort von UI-Tests zu lösen, hat Kaspersky ein neues Android-App-Testwerkzeug namens Kaspresso entwickelt. Das Tool basiert auf zwei Bibliotheken zur Erstellung automatisierter Android-Tests - Espresso und Kakao.
Durch die Integration der Kakao-Bibliothek, die als DSL-Wrapper über Espresso dient, verbessert Kaspresso die Lesbarkeit von UI-Tests. Dies hebt die Qualität der Testbeschreibungen auf ein neues Niveau und erhöht generell deren Verständlichkeit.
Kaspresso löst zudem auch Herausforderungen mit Flaky Tests und der automatischen Protokollerstellung. Bei Flaky Tests handelt es sich um Fälle, bei denen das Testergebnis unvorhersehbar ist, wobei hinter jedem Fehler unterschiedliche Gründe stecken können - obwohl die Funktionalität störungsfrei auf dem Gerät des Entwicklers arbeitet. Da das Fehlen der Protokollfunktion bei Espresso zu Problemen führen kann, ist Kaspresso in der Lage, alle Espresso-Aktivitäten anzuzeigen. Darüber hinaus kann der Benutzer diese weiter modifizieren.



Das könnte Sie auch interessieren