Telegram-Chatbots als Serverless-Dienst 15.04.2019, 09:48 Uhr

Alte Idee

Telegram bietet eine einfach verständliche und erstaunlich flexible Bot-API an.
Chatbots sind eine alte Idee in der Informatik. Man kann sie als Folge von Alan Turings Arbeit »Computing Machinery and Intelligence« sehen (veröffentlicht in Mind 1950). In seiner Arbeit beschrieb Turing eine Variante des Imitation Game. Das ist eigentlich eine spielerische Konversation zwischen drei Menschen, bei welcher ein Spieler alleine durch Fragen in Form von Textnotizen das Geschlecht seiner beiden Mitspieler ermitteln soll. In Turings Variante - dem Turing-Test geht es jedoch nicht um das Geschlecht. Stattdessen ist es die Frage nach Mensch oder Maschine: Sollte es eine Maschine schaffen zuverlässig den Turing-Test für sich zu entscheiden, dann könne man diese Maschine als intelligent ansehen.
Aufgrund dieser Idee schuf Joseph Weizenbaum einen der ersten Chatbots: ELIZA. Durch einen einfachen symbolischen Pattern Matching-Algorithmus baute ELIZA Inhalte der an das Programm gerichteten Texte in seine Antworten ein und täuschte so ein Verständnis vor, das eigentlich keine echte Basis hatte. Weizenbaum wollte damit auf die häufige Oberflächlichkeit menschlicher Kommunikation hinweisen und damit auch Skepsis an der Aussagekraft des Turing-Tests demonstrieren. Die Aussage: Menschen lassen sich viel zu leicht von so einem simplen Programm täuschen.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar