NGINX 09.04.2018, 08:40 Uhr

Einfachere Wege zu Microservices

Die neue Version der NGINX Application Platform stärkt die Führungsrolle von Microservices und bietet neue Möglichkeiten für NGINX als API-Gateway, Kubernetes-Ingress-Controller und Service-Mesh.
Die NGINX Application Platform ist um zhalreiche Funktionen erweitert worden.
Laut einer aktuellen Studie von DZone setzen bereits mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen Microservices für mindestens eine Applikation ein und 26 Prozent gaben an, sie in der Produktion zu nutzen. Unternehmen sehen Microservices als eine moderne Anwendungsarchitektur zur Unterstützung digitaler Geschäftsentwicklungen. Der Übergang zu Microservices ist jedoch komplex. Unternehmen müssen eine Balance zwischen herkömmlichen monolithischen Anwendungen und neueren, modernen Microservices-Anwendungen für die Entwicklung und Bereitstellung finden.

»Durch die digitale Transformation ist die Modernisierung von Applikationen für Unternehmen unerlässlich. Die meisten beliebten, modernen Apps werden von cloudbasierten Unternehmen erstellt, die überwiegend Open-Source-Technologien nutzen«, so Gus Robertson, CEO von NGINX. »Unternehmen haben jedoch Schwierigkeiten, diese Technologien zu implementieren und damit überzeugende Kundenerlebnisse zu schaffen. Um diese digitale Kluft zu überwinden, müssen Unternehmen eine Microservices-Architektur implementieren, die ihre Legacy-Applikationen ergänzt. Wir sind davon überzeugt, dass NGINX die Technologie besitzt, die den Wechseln von Unternehmen zu Microservices beschleunigt.«

Die Lightweight-Technologien von NGINX bieten ein skalierbares Data- und Control-Plane, die Applikationen über Bare-Metal-, VM-, Container- und öffentliche Cloud-Infrastrukturen hinweg liefert. Die NGINX Application Platform fasst zehn verschiedene Funktionen in einer einzigen integrierten Lösung zusammen: Webserver, Applicationserver, Load Balancer, Reverse Proxy, Caching, Web Application Firewall, API-Gateway, Ingress-Controller, Sidecar Proxy und Service Mesh Controller. NGINX beseitigt die Komplexität separater Tools, beschleunigt die Einführung von Microservices und setzt Ressourcen frei, um sich auf die App-Entwicklung anstatt auf das Infrastruktur-Management zu konzentrieren.



Das könnte Sie auch interessieren