Projektmanagement-Plattform KLUSA 06.01.2020, 08:08 Uhr

OPUS stellt neue Version vor

OPUS hat eine neue Version von KLUSA veröffentlicht, die den heutigen Anforderungen im Projekt-Management noch besser gerecht werden soll.
KLUSA 9: HTML5 statt Flash-Player.
(Quelle: www.klusa.com )
Zu den signifikantesten Optimierungen in Version 9 zählen unter anderem die Umstellung von Flash-Player auf HTML5, was die Web-basierte Software schneller und sicherer macht. Weitere Neuerungen in KLUSA 9 sind eine optimierte Benutzeroberfläche sowie die Sprachunterstützung für Deutsch und Englisch.
»Seit fast 30 Jahren entwickeln wir KLUSA stetig weiter, sodass wir unseren Kunden mittlerweile ein anpassbares Framework bieten können, mit dem über alle Branchen hinweg mehrere Projekte gleichzeitig benutzerfreundlich und teamübergreifend bearbeitet werden können«, erklärt Gerald Lung, Director Sales bei OPUS.
Die vollständig DSGVO-kompatible Software und AES256-verschlüsselte Plattform KLUSA basiert auf der Oracle-Datenbank-Plattform und lässt sich je nach Kundenanforderung in die unternehmensinterne Systemlandschaft einbetten. So ist beispielsweise eine Adaptierung an die Baubranche durch die Integration neuer Eingabemasken für DIN-Normen möglich. In der aktuellen Version 9 bietet KLUSA zudem die Integration von Deutsch und Englisch. Beide Sprachen werden über das Customizing speziell an den Kundenbedarf angepasst.



Das könnte Sie auch interessieren