Nuclos ERP 20.12.2020, 10:39 Uhr

Transparente Projektverwaltung

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser optimiert mit Nuclos Open Source ERP die Verwaltung ihrer Neubauprojekte.
Individuell anpassbare Software-Lösung unterstützt Angebotsplanung und Aufgabenverwaltung.
(Quelle: www.nuclos.de )
Dabei nutzt das Unternehmen den kostenlosen Open Source ERP-Baukasten sowohl für die detaillierte Planung der Angebotsprozesse als auch für die übersichtliche Abbildung und Steuerung sämtlicher Aufgaben und Projektschritte. Deutsche Glasfaser profitiert dadurch von maximaler Transparenz des gesamten Projektverlaufs inklusive detaillierter Einblicke in den aktuellen Status der zu erledigenden Tasks. Dank individueller Anpassung der Software an den internen Workflow kann das Unternehmen flexibel neue Konfigurationen erstellen und je nach Bedarf neue Aufgaben hinzufügen.
Darüber hinaus unterstützt der Open Source ERP-Baukasten bei der Verwaltung von Aufgaben im Rahmen der vielfältigen Bauprojekte: So ist im System präzise hinterlegt, welche Anforderungen für das Erreichen eines bestimmten Status erfüllt sein müssen. Meldet der zuständige Mitarbeiter die Erledigung einer entsprechenden Aufgabe, wechselt Nuclos automatisch in den nächsten Status und erstellt eine Liste mit neu anfallenden Tätigkeiten. Ist beispielsweise ein spezieller Bauabschnitt fertiggestellt, kann eine Vorort-Begehung erforderlich sein oder es muss möglicherweise ein anderer Subunternehmer beauftragt werden. Dabei sind den einzelnen Tasks spezifische Informationen wie Bearbeiter, Fälligkeit oder Wiedervorlagedatum zugeordnet. Das System informiert Mitarbeiter per Mail über anstehende Aufgaben und baldige Fälligkeiten. So entsteht für alle Beteiligten mehr Transparenz über den gesamten Projekt-Workflow. Deutsche Glasfaser verwaltet in dem Tool bis zu 60 verschiedene Aufgabentypen, die sich allesamt frei konfigurieren lassen.



Das könnte Sie auch interessieren