Pegasystems 18.12.2017, 11:37 Uhr

Deployment Manager ermöglicht DevOps Out-of-the-Box

Pegasystems hat mit dem Pega Deployment Manager eine modellbasierte No-Code-Lösung vorgestellt, mit der Unternehmen das Deployment von neuen Applikationen und von Updates erheblich beschleunigen können.
Der Pega Deployment Manager will DevOps für jedes Unternehmen zugänglich machen.
Damit lassen sich DevOps-Initiativen starten, die die Zeit bis zur Markteinführung von Anwendungen verkürzen und die Betriebskosten reduzieren.

Pega Deployment Manager unterstützt Unternehmen bei ihren DevOps-Projekten; sie können damit die kontinuierliche Integration und Bereitstellung (Continuous Integration and Deployment – CI/CD) ihrer Pega-Anwendungen schnell vorantreiben. Der Pega Deployment Manager führt die Teams durch alle Phasen der agilen Bereitstellung – von Komponententests und Packaging über Staging und Tests – bis zu einer konsolidierten visuellen Roadmap, die auf bewährten Best Practices basiert. Ohne Programmierung können DevOps-Teams neue Anwendungen und Funktionen mit nur einem Mausklick zur jeweils nächsten Phase der Pipeline bringen, so dass die Software schnell in den produktiven Betrieb gehen kann.


Das könnte Sie auch interessieren