Grafik für Entwickler: Comics 14.06.2016, 11:11 Uhr

Komische Bilder

Comics gibt es nicht erst seit gestern. Und heute sind sie in allen Medien angelangt.
Ein Comic ist im weitesten Sinn eine gezeichnete Geschichte, die mit Schrift kombiniert ist. Dabei können die Texte in erklärender Form unter dem Bild stehen, oder sie befinden sich als verbale oder gedankliche Äußerungen in Sprech- und Denkblasen. Auch Geräusche oder Lautäußerungen der Protagonisten werden sprachlich aufgegriffen und in Textform dargestellt (Onomatopoesie). Die einzelnen Bilder, die die Geschichte erzählen, sind in der Regel auf Panels angeordnet, sie zeigen also eine Umrandung.
Zu den bekanntesten Comics gehören die Geschichten von Walt Disney und dem Zeichner Ub Iwerks, die bereits Ende der 1920er Jahre die Kult-Comicfigur Micky Maus schufen. Noch heute ist die Figur brandaktuell und wohl in jedem Kinderzimmer dürfte das eine oder andere Heft über Micky Maus, Donald Duck und anderen Comicfiguren der beiden Künstler zu finden sein – mittlerweile tummeln sich Walt Disneys Kultfiguren nicht nur auf dem Papier oder in Filmen, sondern auch im Internet (Bild 1). Soll also eine Anwendung im Comic-Stil entstehen, lohnt sich ein Blick zurück.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar