Trend Micro-Studie 18.11.2022, 18:03 Uhr

Jobs im Bereich der IT-Security sind attraktiv

Eine Karriere in der IT-Branche erscheint vielen Arbeitnehmenden attraktiv. Laut einer Studie von Trend Micro überzeugt der Sektor vor allem mit guten Zukunftsaussichten (59 Prozent), Jobsicherheit (51 Prozent) und einem überdurchschnittlichen Einkommen (48 Prozent).
Diese Bereiche machen die IT-Branche für Arbeitnehmende attraktiv.
(Quelle: www.trendmicro.com)
Doch IT ist nicht gleich IT. Innerhalb der Branche gibt es große Unterschiede, sodass manche Bereiche bei Bewerbern beliebter sind als andere. Als Leuchtturm sticht dabei die IT-Security heraus. Über zwei Drittel der Studienteilnehmer (66 Prozent) sehen in der IT-Security den bedeutendsten Zweig der IT-Branche. Zwar tragen attraktive Zusatzleistungen und gute Karrierechancen einen wichtigen Teil zur Attraktivität bei, ganz oben auf der Liste vieler Fachkräfte steht jedoch ein höheres Ziel. Ganze 70 Prozent assoziieren mit einer Tätigkeit in der IT-Security das Gefühl etwas Gutes für die Allgemeinheit zu tun. Die berufliche Sicherheit in dem Sektor wird mit 72 Prozent ebenfalls hoch bewertet. Außerdem schätzen zwei Drittel der Befragten die Arbeit in der IT-Security als abwechslungsreich ein.
Vor allem der technisch ausgebildete Teil der Befragten weiß die Vorzüge der IT-Security zu schätzen. Mit 71 Prozent und damit fünf Prozentpunkten mehr als der Durchschnitt geben IT-Techniker die Sicherheitsbranche als ihren bevorzugten Arbeitsbereich an. Bei kaufmännischen Mitarbeitern liegt dieser Wert im Vergleich bei 61 Prozent.




Das könnte Sie auch interessieren