Digital studieren 14.03.2021, 11:08 Uhr

Master Cognitive Science

Der Masterstudiengang Cognitive Science der Universität Osnabrück (OS-COSMOS) wird für internationale Studierende geöffnet, die überwiegend online teilnehmen und nur für kurze Präsenzphasen in Osnabrück sein werden.
Das Studienangebot umfasst die drei Schwerpunktbereiche Künstliche Intelligenz, Neuroinformatik und Neurowissenschaften.
(Quelle: Universität Osnabrück/Simone Reukauf )
Das Studienangebot umfasst die Schwerpunktbereiche Künstliche Intelligenz, Neuroinformatik und Neurowissenschaften, die von internationalen Studierenden besonders stark nachgefragt werden.
»Wir freuen uns sehr über den Start von OS-COSMOS im Oktober 2021. Der aktuelle Cognitive Science Master zieht bereits viele internationale Studierende an. Sie machen fast die Hälfte unserer Studierendenschaft aus. Durch diese neue Initiative können wir ein noch breiteres Publikum ansprechen und einen weiteren Schritt in Richtung grenzüberschreitender Lehre machen. Darüber hinaus bietet uns das Projekt auch die Möglichkeit, innovative digitale Lehrkonzepte flächendeckend einzusetzen«, so Professor Dr. Michael Franke, Studiendekan des Faches Cognitive Science und Projektleiter an der Universität Osnabrück. Im Rahmen Projekts sollen die Kurse im Hinblick auf optimales Online-Lernen sowie die Verzahnung von Online- und Präsenzlehre weiterentwickelt werden, erläutert Franke.
Zusätzlich zu den Online-Kursen werden auch die internationalen Studierenden jedes akademische Jahr einige Wochen in Osnabrück sein. Die jährliche Präsenzphase in Deutschland ist ein wesentlicher Aspekt des Programms. In diesen Wochen können sich die Studierenden untereinander kennenlernen und einen Bezug zu Osnabrück und den Lehrenden entwickeln.




Das könnte Sie auch interessieren