Studie 21.03.2021, 11:28 Uhr

Sicherheitsrisiko Home Office

Gemäß einer Studie von LogMeIn – Anbieter von Lösungen wie GoTo, LastPass und Rescue, die das Work-From-Anywhere-Konzept unterstützen – sorgen sich die befragten IT-Führungskräfte zunehmend um die Sicherheit und Skalierbarkeit der Remote-Work-Tools.
(Quelle: www.logmein.com )
Laut Studie besteht Verbesserungsbedarf in Bezug auf die Cyber-Sicherheit und die Effektivität der Remote-Work-Tools. 66 Prozent der Befragten behaupten, ihre Mitarbeiter sind durch die Zunahme der Arbeit von zuhause Cyber-Risiken ausgesetzt, und die IT-Helpdesks haben zunehmend Probleme, ihre Mitarbeiter in Sachen Sicherheit zu unterstützen, denn 31 Prozent gehen davon aus, dass die Mitarbeiter ungeschützte Geräte verwenden, wenn sie remote arbeiten und 45 Prozent sagen, die Belegschaft müsse sich 2021 zu Hause auf ungesicherte WLAN-Netze verlassen.




Das könnte Sie auch interessieren