Alternative Streitbeilegung 21.02.2017, 09:38 Uhr

Es geht auch ohne Prozess

Regelungen zur alternativen Streitbeilegung.
Um juristische Streitigkeiten zu regeln, steht jedermann der Rechtsweg offen, es können also Klagen eingereicht oder anderweitige Anträge bei Gericht gestellt werden. Allerdings muss nicht jede Meinungsverschiedenheit auf prozessualem Wege geklärt werden. Nicht selten sind außergerichtliche Einigungen schneller, weniger aufwendig und kostengünstiger.
Um letzteren Weg zu fördern, hat die Europäische Union die Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-Verordnung) sowie die Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ADR-Richtlinie) erlassen.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar