GfK-Prognose 11.10.2021, 07:57 Uhr

IT-Markt wächst weiter

Der weltweite Markt für IT-Konsumgüter verzeichnete im ersten Halbjahr 2021 einen Umsatz von nahezu 63,9 Milliarden US-Dollar (ohne Nordamerika). Dies ist ein Anstieg von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
Auch im zweiten Halbjahr 2021 wird der IT-Markt laut GfK erheblich wachsen.
(Quelle: www.gfk.com)
Zweistellige Wachstumsraten sind sowohl für IT-Hardware als auch für IT-Zubehör zu beobachten. GfK-Experten gehen davon aus, dass sich dieser Trend auch in der zweiten Jahreshälfte fortsetzen wird.
Ein Blick auf die ersten sechs Monate 2021 zeigt, dass die Verkäufe mobiler PCs vor allem in stark von der Pandemie betroffenen Regionen in die Höhe gingen. Von Januar bis Juni 2021 führte dies beispielsweise in Lateinamerika zu einem Umsatzwachstum von 64 Prozent und in Südostasien (einschließlich Indien) von 50 Prozent. Der Markt reagiert jedoch nicht nur auf COVID-19-Inzidenzen in Echtzeit. Auch in Regionen, die bereits zu Beginn der Pandemie letztes Jahr eine erhöhte Nachfrage erfuhren, wie China und Europa (einschließlich GUS), waren weiter enorme Umsatzanstiege von 28 beziehungsweise 17 Prozent zu beobachten. Die hohe Nachfrage in einzelnen Regionen führte zu einem starken Gesamtwachstum des weltweiten Markts für mobile PCs um +23 Prozent auf 30,5 Milliarden US-Dollar in der ersten Jahreshälfte 2021.
»Die Pandemie hält weiter an und führte im ersten Halbjahr 2021 zu einer starken Nachfrage nach IT-Produkten. Dieser Trend, den wir bereits seit Beginn der Pandemie im letzten Jahr beobachten, wird voraussichtlich auch in der zweiten Jahreshälfte andauern. Gleichzeitig steigen die Rohstoffpreise und es kommt zu Engpässen bei bestimmten Komponenten. Diese Umstände treiben das Preisniveau für PCs und PC-Zubehör in die Höhe und könnten eine Hürde für weiteres Wachstum darstellen – insbesondere in Regionen mit geringerer Kaufkraft«, erklärt Sohjin Baek, GfK-Expertin für die IT-Hardwarebranche.




Das könnte Sie auch interessieren