News zum E-Mail-Marketing 04.10.2018, 11:21 Uhr

Werbung ohne Risiko

Was Sie beim Versand von Newslettern beachten müssen.
Der Versand elektronischer Werbung ist sehr effektiv und bietet den jeweiligen Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten zur Auswertung von Daten, zur zielgerichteten Ansprache der (potentiellen) Kunden sowie zur Erzielung einer großen Reichweite. All dies und noch einiges mehr kann schon mit vergleichsweise geringen Kosten und überschaubarem Aufwand erzielt werden. Natürlich sind auch beim E-Mail-Marketing bestimmte juristische Spielregeln zu beachten. Insgesamt werden mehr Dinge als elektronische Werbung eingeordnet, als man möglicherweise auf den ersten Blick vermutet.
So zählen beispielsweise Pressemitteilungen, Bewertungsanfragen, Befragungen zur Kundenzufriedenheit, Meinungsumfragen, Kooperationsanfragen, Autoresponder-E-Mails, Textnachrichten in sozialen Netzwerken oder auch Imagewerbung und Sponsoring dazu. Bei Lichte betrachtet fallen nicht nur Maßnahmen der direkten, sondern auch der mittelbaren Absatzförderung unter diese Kategorie. Insbesondere im Verhältnis Unternehmer zu Verbraucher (B2C) sollte man im Zweifel davon ausgehen, dass es sich um Werbung handelt. Bisweilen reicht auch schon ein knapper Hinweis im Rahmen der eigenen Mail-Signatur.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar