EU-Zahlungsdiensterichtlinie 08.07.2019, 10:53 Uhr

Zahltag

Die neue EU-Zahlungsdiensterichtlinie.
Die zweite Zahlungsdiensterichtlinie (EU) 2015/2366 vom 25. November 2015 über Zahlungsdienste im Binnenmarkt, kurz: EU-Zahlungsdiensterichtlinie, ist seit dem 13. Januar 2018 gültig. Geläufig ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Payment Services Directive, also PSD2. Diese wurde in Deutschland mit dem Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie in nationales Recht umgesetzt.
Die rechtlichen Neuerungen haben das Ziel, den juristischen Rahmen für Zahlungsdienste an den technologischen Fortschritt anzupassen, die Sicherheit bei Zahlungsvorgängern zu verbessern sowie Kundenrechte zu stärken. In anderen EU-Mitgliedstaaten, beispielsweise in Österreich, erfolgte ebenfalls eine Umsetzung der PSD2-Vorgaben. Die Schweiz ist zwar kein EU-Mitglied, dort wird aber über die Angleichung des nationalen Rechts an die EU-Richtlinie diskutiert.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar