Sprachwissenschaft
22.02.2021, 13:24 Uhr

Wikipedia wird weiblicher

Im Rahmen eines sprachwissenschaftlichen Seminars zur Online-Enzyklopädie Wikipedia haben Studierende der Universität Mannheim insgesamt 24 Wikipedia-Artikel über bedeutende Mannheimerinnen erstellt.
Die Wikipedia-Edit-a-thon-Seite des Seminars der Universität Mannheim.
(Quelle: www.uni-mannheim.de)
Im Hauptseminar »Wikipedia-Texte schreiben: Das Projekt Frauen in Rot« erstellten Studierende insgesamt 24 Wikipedia-Artikel über Frauen, die zum großen Teil aus Mannheim und Umgebung kamen. In dem von Dr. Maja Linthe entwickelten innovativen Lehrveranstaltungs­konzept befassten sich die Studierenden zum einen theoretisch mit Multimodalität, kollaborativer Textproduktion sowie Interaktion und Vernetzung in der Wikipedia. Zum anderen erstellten sie in der Praxis eigenständig Wikipedia-Artikel für das Projekt Frauen in Rot. Dieses Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, mehr Frauenbiografien in der Wikipedia zu veröffentlichen und dadurch den Gender-Gap in der Online-Enzyklopädie zu schließen.
Im Rahmen des Seminars wurden auch zwei Edit-a-thons an der Universität Mannheim veranstaltet. Edit-a-thons sind Veranstaltungen der Wikipedia, bei denen Autorinnen und Autoren gemeinsam an Artikeln arbeiten. Auf diese Art und Weise können Neulinge von erfahrenen Wikipedianerinnen und Wikipedianer lernen, wie Artikel erstellt werden.



Das könnte Sie auch interessieren