Stack Overflow Survey 22 24.06.2022, 14:12 Uhr

Produktivitätsbremsen beim Entwickeln

In seiner aktuellen Entwicklerumfrage hat Stack Overflow mehr als 73'000 Entwickler aus 180 Ländern befragt. Zwei der Fragen zielten darauf zu erfahren, wie viel Zeit Entwickler mit der Suche nach Lösungen respektive mit dem Beantworten von Fragen verbringen.
Entwickler verbringen ihre Zeit regelmässig damit, Fragen zu beantworten.
(Quelle: survey.stackoverflow.co)
Am Ende der diesjährigen Entwicklerumfrage von Stack Overflow gab es einen speziellen Abschnitt, in dem professionelle Entwickler mitteilen sollten, was sich auf ihre Produktivität bei der Arbeit auswirkt, wie oft es vorkommt und wie viel Zeit es sie kostet. Mehr als 36'000 Entwickler haben geantwortet. Kurz zusammengefasst erleben die meisten professionellen Entwickler jede Woche ein gewisses Mass an verminderter Produktivität. 68 Prozent der Befragten geben an, dass sie mindestens einmal pro Woche mit einem Wissenssilo konfrontiert werden. Bei den Personalmanagern, häufig die erfahreneren Entwickler, geben 73 Prozent an, mindestens einmal pro Woche auf ein Wissenssilo zu stossen.
Etwa 63 Prozent aller Befragten verbringen mehr als 30 Minuten pro Tag mit der Suche nach Antworten oder Problemlösungen, 25 Prozent sogar mehr als eine Stunde pro Tag. Diese Auswirkungen auf die Produktivität können sich summieren. Bei einem Team von 50 Entwicklern summiert sich die Zeit, die für die Suche nach Antworten/Lösungen aufgewendet wird, auf 333 bis 651 Stunden Zeitverlust pro Woche für das gesamte Team.
Auf der anderen Seite verbringen 46 Prozent aller Befragten mehr als 30 Minuten pro Tag mit der Beantwortung von Fragen. 32 Prozent der Personalleiter verbringen täglich mehr als eine Stunde mit der Beantwortung von Fragen, während nur 14 Prozent der unabhängigen Mitarbeiter mehr als eine Stunde mit der Beantwortung von Fragen verbringen. Bei einem Team von 50 Entwicklern summiert sich die Zeit, die für die Beantwortung von Fragen aufgewendet wird, auf 278 bis 568 Stunden pro Woche für das gesamte Team.




Das könnte Sie auch interessieren