Robotik und Künstliche Intelligenz 25.11.2018, 09:12 Uhr

Munich School of Robotics and Machine Intelligence gegründet

Die Technische Universität München (TUM) hat die Gründung ihrer Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) mit einem international hochkarätig besetzten Robotik-Kongress und einer großen Eröffnungsfeier in der Pinakothek der Moderne gefeiert.
Wissenschaft zwischen Designobjekten: Verschiedene Robotik- Forschungsgruppen der TUM stellten ihre Arbeit in der Pinakothek der Moderne vor.
(Quelle: U. Benz / TUM )
Neben Gästen aus Forschung und Politik standen auch die Maschinen selbst im Mittelpunkt.

Am 26. Oktober wurde das Foyer der Pinakothek der Moderne in München zum Roboterlabor. Anlass war die Eröffnung der MSRM im Jubiläumsjahr der TUM. Das neue interdisziplinäre Forschungszentrum bringt die herausragende Expertise in Robotik, Künstlicher Intelligenz und Wahrnehmungsforschung aus den verschiedenen Fakultäten der TUM unter einem Dach zusammen – nicht nur aus ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fächer, sondern auch aus Politik- und Gesellschaftswissenschaften mit der TUM School of Governance und dem Munich Center for Technology in Society (MCTS).

Gemeinsam werden an der MSRM Grundlagen und praktische Anwendungen für Robotik und Künstliche Intelligenz erforscht. Dabei immer im Blick: die Bedürfnisse der Menschen und die Folgen neuer Technologien für die Gesellschaft. Mehr als 30 Professorinnen und Professoren der TUM sind in der MSRM aktiv, weitere Professuren zu Robotik, künstlicher Intelligenz und Maschinenlernen werden in den nächsten Monaten besetzt.


Das könnte Sie auch interessieren