IFR-Report 06.06.2021, 11:04 Uhr

Investitionen in Roboter-Forschung 

Asien, Europa und Amerika passen mit der allmählichen Öffnung der Wirtschaft nach der Pandemie ihre Förderprogramme für die Robotik-Forschung an. Die Ziele der  Regierungsprogramme beleuchtet der Report »World Robotics R&D Programs« der IFR.
Der neue »World Robotics R&D Programs«-Report der International Federation of Robotics.
(Quelle: www.ifr.org )
»Die erste Version unseres Reports 'World Robotics R&D Programs' wurde im Juni letzten Jahres vorgestellt. Seitdem haben Dutzende Länder ihre Forschungs- und Entwicklungsprogramme für die Robotik aktualisiert«, sagt Prof. Dr. Jong-Oh Park, stellvertretender Vorsitzender des IFR-Forschungsausschusses und Mitglied des Executive Board. »Die fünf fortschrittlichsten Robotik-Länder - Südkorea, Japan, Deutschland, USA und China - verfolgen dabei einen sehr unterschiedlichen strategischen Fokus.«
Der Strategieplan »Made in China 2025« dient als Blaupause für die Verbesserung der Fertigungskapazitäten der chinesischen Industrie. Um die rasche Entwicklung intelligenter Robotertechnologie zu fördern, wurde das wichtige Sonderprogramm »Intelligente Roboter« aufgelegt, das die Innovationskette miteinbezieht. In Japan zielt die »New Robot Strategy" darauf ab, das Land zur weltweiten Nummer eins im Bereich der Roboterinnovation zu machen. Südkorea forciert mit dem »Intelligent Robot Development and Supply Promotion Act« die Entwicklung der Roboterindustrie des Landes als Kernindustrie der vierten industriellen Revolution. Schwerpunktbereiche sind Fertigungsbetriebe, bestimmte Bereiche der Servicerobotik sowie Schlüsselkomponenten und -software für Roboter.
Das neue europäische Rahmenprogramm Horizont Europa fördert Forschung und Innovation im Zeitraum von 2021 bis 2027. Aufbauend auf den Ergebnissen und Erfolgen von Horizont 2020 unterstützt die Neuauflage die Spitzenforschung, Innovatoren sowie die Allgemeinheit darin, Wissen und Lösungen für eine grüne, digitale und gesunde Zukunft zu entwickeln. In den USA wurde die National Robotics Initiative (NRI) von der US-Regierung zur Unterstützung von Forschung und Entwicklung im Bereich Robotik ins Leben gerufen. Mit der NRI-2.0 wird die Zusammenarbeit zwischen akademischen, industriellen, gemeinnützigen und anderen Organisationen gefördert, um eine bessere Verbindung zwischen Grundlagenwissenschaft, Technik, Technologieentwicklung, Einsatz und Nutzung zu erreichen.




Das könnte Sie auch interessieren