Hewlett Packard Enterprise (HPE) 10.10.2017, 11:52 Uhr

Neue Express App Platform - Manufacturing

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat eine neue Plattform angekündigt, die die Einführung von Fertigungs-Anwendungen in Fabriken  vereinfacht und den gemeinsamen Betrieb von traditionellen und Smart-Factory-Anwendungen ermöglicht.
HPE vereinfacht Einführung von Fertigungs-Anwendungen.
Die Express App Platform - Manufacturing wird in der Fabrik betrieben und ist mit Cloud28+ integriert, dem weltgrößten Cloud-Marktplatz. Ähnlich wie bei einem Smartphone lassen sich Anwendungen von Cloud28+ mit nur sechs Klicks herunterladen und vor Ort installieren. Die Plattform hilft Kunden, die digitale Transformation ihrer Fertigung zu beschleunigen, ohne dass die laufende Produktion gestört wird.

»Traditionelle Fertigungsanwendungen unterstützen eine stabile, aber auch starre Automatisierung von Produktionsprozessen«, sagt Volkhard Bregulla, Vice President Global Manufacturing Industries bei Hewlett Packard Enterprise. »Die Express App Platform - Manufacturing hilft Kunden dabei, Smart-Factory-Anwendungen in ihren Produktionsstätten zu integrieren, um eine wandelbare Fabrik zu schaffen, ohne den laufenden Betrieb zu beeinträchtigen.«

Die neue Plattform basiert auf der hyperkonvergenten Infrastruktur HPE SimpliVity 380 und nutzt den Express App Platform Intelligent Agent, um die aus dem Katalog ausgewählten Anwendungen sicher herunterzuladen. Mit Hilfe von Docker-Container-Technologie und der Container-Management-Software Kubernetes wird die Anwendung dann auf der Express App Platform in der Fabrik implementiert. HPE OneView, eine Software für die Infrastruktur-Automatisierung, automatisiert die Provisionierung und das Management der benötigen Rechner-, Speicher- und Netzwerk-Ressourcen. Während des Betriebs sorgen eingebaute Backup- und Disaster-Recovery-Funktionen für höchste Datenintegrität und Verfügbarkeit.

Die Express App Platform - Manufacturing ist optimiert für den Betrieb von Anwendungen, die Fabriken und ihre Fertigungslinien unterstützen. Dazu gehören beispielsweise Manufacturing-Operations-Management-Anwendungen wie Manufacturing Execution Systems oder Advanced Planning and Scheduling, außerdem IoT-Anwendungen. Durch den Betrieb dieser Anwendungen direkt in der Fabrik können Unternehmen das operative Management besser mit Maschinensteuerungs-Systemen integrieren und Sensordaten-Analyse nutzen, um eine flexible Automation von Fertigungsprozessen umzusetzen.

Die Express App Platform - Manufacturing kann in Verbindung mit HPE Edgeline IoT Systems eingesetzt werden, die Sensordaten-Erfassung, -Analyse und Maschinensteuerung in Echtzeit ermöglichen. Die Edgeline-Systeme werden nahe an den Fertigungslinien betrieben, um Latenzzeiten zu minimieren.


Das könnte Sie auch interessieren