Temperaturen erfassen mit I2C, Raspberry Pi und Intelligenz 27.02.2019, 15:47 Uhr

Temperatur am I2C-Bus

Der I2C-Bus erlaubt das Anschließen einer Vielzahl verschiedener Sensoren, die über zwei gemeinsame Pins mit dem Prozessrechner interagieren.
In Immobilien fallen eine Vielzahl von Parametern an, deren Erfassung vorteilhaft ist. Leider haben die meisten Prozessrechner nicht genügend Ports, um die Sensoren mit dedizierten Verbindungen abzudecken. Hardwarebusse stellen in dieser Situation eine bequeme Alternative dar.
Der in dieser Serie bisher verwendete Raspberry Pi unterstützt neben OneWire sowohl I2C als auch SPI. In diesem Artikel werde ich I2C verwenden, die Arbeit mit SPI zeigt ein Folgeartikel.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar