Neue Wege beim Software Engineering 26.07.2016, 09:53 Uhr

Vernetzt entwickeln fürs Internet of Things

Das Internet der Dinge stellt neue Anforderungen an die Software-Entwicklung.
(Quelle: Foto: Fotolia / Iconimage)
Anschauliche Beispiele, wie die smarte Welt des Internet of Things (IoT) funktioniert, gibt es viele. Bislang zu wenig beachtet wird dabei allerdings, welche Herausforderungen das Internet der Dinge an seine Entwickler stellt.
Die Intelligenz der neuartigen Produkte beruht auf deren Fähigkeit, Daten zu erheben, zu sammeln und über das Internet auszutauschen. Früher rein mechanische, allenfalls elektrische Geräte enthalten deshalb nun Software, die ihre Funktionalität erweitert. Zwar wurden auch bislang viele Geräte bereits über Software gesteuert, doch geht die Software-Entwicklung für IoT-Anwendungen über das hinaus, was Embedded Software Engineering bislang zu leisten imstande sein musste.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar