Grafik für Entwickler 16.09.2016, 08:49 Uhr

Auswählen und freistellen

Photoshop liefert dem Designer die notwendigen Tools zum Auswählen und Freistellen.
Das Freistellen ist ein häufig verwendeter Arbeitsvorgang in der Bildbearbeitung. Hierbei werden die Bereiche in einem Foto gewählt, die sichtbar sein sollen. Der Rest der Bildinformationen wird entweder gelöscht oder maskiert, also unsichtbar gemacht.
Das gewählte Motiv, der sogenannte Freisteller, kann auf einen anderen Hintergrund gesetzt werden: Bei Produktfotos handelt es sich häufig um eine einfarbige Fläche, die sich dem allgemeinen Hintergrund der darstellenden Seite anpasst. Zudem eignen sich Freisteller als Bestandteile einer Collage oder Fotomontage. Einen weiteren Anwendungsbereich einer solchen Objektauswahl stellen zusätzliche Bildbearbeitungen des Motivs oder des Hintergrunds dar, etwa Scharf- oder Weichzeichnen oder verschiedene Farb- und Helligkeitskorrekturen.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar