Magazindesign 13.05.2019, 10:18 Uhr

Ein Buch für Zeitschriftenmacher

Magazine und Zeitschriften leben von einem ansprechenden und originellen Layout, das aus einer ausgewogenen Mischung aus guten Bildern und Texten besteht.
(Quelle: dpunkt.verlag)
Katharina Sckommodau, in der web & mobile DEVELOPER bekannt als die Spezialistin für Design, Oberflächengestaltung und Adobe-Tools geht in dem Buch der Frage nach, wie eine spannungsvolle Heftdramaturgie mit gelungener Text-Bild-Anordnung und guter Leserführung entsteht, die schon beim Durchblättern überzeugen kann? Was macht ein Cover einzigartig? Welche der vielen InDesign-Funktionen sind für die Magazinerstellung wesentlich? Und was lässt sich noch aus Bildern machen, die keine gute Qualität aufweisen?
Mit zahlreichen Beispielen, Anleitungen und wertvollen Tipps führt Katharina Sckommodau durch den gesamten Workflow des Magazindesigns. Auch ohne Vorkenntnisse erlernen Layouter hier die relevanten Gestaltungsgrundlagen, die Umsetzung des Layouts mit InDesign und die Bildbearbeitung in Photoshop. Leser können das Buch zudem als Nachschlagewerk nutzen, ihre Kenntnisse in einzelnen Bereichen vertiefen oder anhand der Checklisten Ergebnisse überprüfen. Das Buch gibt es in einer Print-Version (978-3-86490-530-8) und als E-Book.
In der aktuellen Ausgabe 6/2019 der web & mobile DEVELOPER beschreibt Katharina Sckommodau in einem Artikel übrigens die Werkzeuge von Adobe Photoshop CC 2019 für das Bearbeiten und Erstellen von 3D-Elementen.


Das könnte Sie auch interessieren